AGB

AGB ( Allgemeine Geschäftsbedingungen)

 

  • 1) Darstellung der Mietobjekte

Abbildungen im Internet stellen nur Beispiele der Einrichtung dar, die je nach dem individuellen Geschmack der Eigentümer variieren können. Alle "Entfernungen" sind als ca. -Angaben zu Verstehen und sollten Ihnen nur einen ungefähren Eindruck über das Umfeld des Objektes vermitteln. Links auf andere Websites zur Beschreibung der Umgebung, gehören nicht zum Vertragsinhalt, es wird dafür keine Haftung übernommen. Es kann vorkommen, dass in der Vor- und Nachsaison beschriebene Einrichtungen wie z. B. Sportschulen, Restaurants, Liftanlagen etc. nicht geöffnet sind.

 

Es gilt ausschließlich nur die Beschreibung des Mietobjektes von unseren Portalen. Für den Inhalt von anderen Webseiten tragen wir keine Verantwortung.

 

  • 2) Ablauf der online Buchung

Nach Erhalt der Buchungsbestätigung wird Ihre Buchung verbindlich.

Der von Ihnen gebuchte Termin wird fix reserviert.

Der Vermittler ist berechtigt eine Anzahlung einzufordern.

Wir diese Anzahlung nicht innerhalb von 3 Wochen geleistet, bzw. bei kurzfristigen Buchungen termingerecht, so kann seitens des Vermittlers, die Buchung widerrufen werden.

Nach Eingang der Anzahlung erhalten Sie die notwendigen Informationen zur Anreise.

 

  • 3) Stornierung

Jede Stornierung ist schriftlich per E- Mail bekannt zu geben. Die Stornokosten betragen: bis 90 Tage vor Mietbeginn 25 %, 89 bis 60 Tage vor Mietbeginn 50 %, 59 bis 30 Tage vor Mietbeginn 75 %, 29 bis 15 Tage vor Mietbeginn 90 %, ab 14 Tage vor Mietbeginn 100 % des Gesamtreisepreises. Bitte verwenden Sie dazu die Buchungsbestätigungs E- Mail und senden diese an uns retour mit den Gründen der Stornierung.

 

  • 4) Rücktritt seitens des Vermieters

Aufgrund von Witterungseinflüssen oder sonstigen unvorhergesehenen Ereignissen (Lawinen, gesperrten Zufahrtswegen, usw.) kann es vorkommen, dass eine Unterkunft nicht, oder nur mit Einschränkungen zur Verfügung steht.

In diesem Falle wird Ihnen eine Ersatzunterkunft vorgeschlagen, sofern es freie Kapazitäten gibt und wir rechtzeitig davon informiert wurden.

 

  • 5) Nebenabsprachen

Alle Absprachen, die direkt mit dem Vermieter unternommen werden, sind für den Vermittler nicht verbindlich.

Es werden nur Buchungen akzeptiert, die über die Buchungszentrale von berge-tirol.at abgewickelt werden.

 

  • 6) Pflichten des Mieters:

Das Mietobjekt darf nur mit der gebuchten Anzahl Personen belegt werden (Kinder und Babys inbegriffen). Zusätzliche Personen können vom Vermieter abgewiesen oder gesondert vor Ort verrechnet werden. Das Mietobjekt ist sorgfältig zu gebrauchen. Dabei soll auch Rücksicht auf Nachbarn usw. genommen werden. Die Reinigung der Kücheneinrichtungen, des Geschirrs und Bestecks ist Sache des Mieters (und nicht in der Endreinigung inbegriffen). Verursacht der Mieter oder Mitbenützer einen Schaden, ist dieser unverzüglich dem Schlüsselhalter zu melden. Der Mieter haftet für allfällige von ihm oder den Mitbenützern verursachte Schäden, es sei denn, sie können ihr Nichtverschulden beweisen. Gleiches gilt, wenn das Quartier nicht an die Nachmieter übergeben werden kann.

 

  • 7) Verkürzung oder Verlängerung des Aufenthaltes:

Die Anreise sollte zwischen 14:00 und 16:00, die Abreise vor 10 Uhr erfolgen. Der genaue Zeitpunkt ist einige Tage vorher mit dem Vermieter abzustimmen.

Können Sie das Objekt nicht wie vereinbart übernehmen, z.B. infolge erhöhtem, Verkehrsaufkommen, Streiks usw. oder aus persönlichen Gründen, bleibt der gesamte Mietpreis geschuldet. Gleiches gilt, wenn Sie das Objekt vorzeitig verlassen. Wenn Sie den Aufenthalt verlängern möchten, sprechen Sie dies frühzeitig mit dem Vermieter ab.

 

  • 8) Beanstandungen, Schadenersatzforderungen:

Sollte das Objekt nicht in vertragsgemäßem Zustand sein oder erleiden Sie einen Schaden, ist dies dem Schlüsselhalter unverzüglich zu melden. Falls dieser den Mangel nicht innerhalb nützlicher Frist beheben kann, ist die Buchungszentrale zu benachrichtigen. Erfolgt bei nicht versteckten Mängeln keine unverzügliche Anzeige bei Mietantritt, wird Mängelfreiheit des Objektes vermutet. Stellen sich die Mängel während der Mietdauer ein, gelten dieselben Regeln.

Allfällige Forderungen sind entweder direkt mit dem Vermieter zu regeln oder innerhalb 2 Wochen nach vertraglichem Mietende der Buchungszentrale schriftlich anzumelden und die notwendigen Beweismittel vorzulegen. Sofern Sie oben genannte Regeln nicht einhalten, verwirken Sie alle Rechte auf Schadenersatz.

 

 

Berge-Tirol.eu

Alle unsere Hütten und Ferienhäuser, wurden sorgfältig ausgewählt. Neben ansprechender Lage und Ausstattung achten wir besonders auch auf hohe Gastfreundlichkeit.

Kontakt

Buchungszentrale Berge-Tirol

Gewerbepark 5
A- 6068 Mils

TIROL - AUSTRIA

Tel: +43 5223 21509 (Mo - Do:  09:00-15:00)